Nachhaltigkeit als Daueraufgabe

Delegiertenversammlung des Caritasverbands: Heinz Kues neu im Caritasrat

Emsdetten/Greven/Saerbeck. Die „Arbeit an Zukunftsthemen“ ist es, die Heinz Kues reizt. Die Delegiertenversammlung des Caritasverbands Emsdetten-Greven e.V. wählte ihn jetzt als neues Mitglied in den Caritasrat. Für weiter sechs Jahre im Amt bestätigten die Vertreter der Mitgliedseinrichtungen ebenfalls einstimmig Berthold Böing, Klaus Wilp und Dr. Thomas Kock.

Bereits im September wurden die langjährigen Mitglieder Gerrit Abelmann und Urs Middendorf aus dem Caritasrat verabschiedet. Im Zuge der Nachwahl greift die Straffung des Caritasrats auf acht Mitglieder.

Der Grevener Heinz Kues war beruflich bis August dieses Jahres beim Diözesan-Caritasverband in Münster im Bereich der ambulanten Pflege und der Hospizarbeit tätig. In seiner Heimatstadt engagiert er sich ehrenamtlich in der Pfarrgemeinde St. Martinus, im Caritasverband und seit 2015 in der Flüchtlingshilfe in Greven. „Dieser Einsatz und seine Erfahrungen machen Heinz Kues Wert für den Caritasrat unschätzbar“, erklärte Berthold Böing, Zweiter Vorsitzender des Gremiums. „Mich reizt an, an den Zukunftsthemen in der Caritas mitzuarbeiten“, sagte Heinz Kues.

Der Caritasrat übt die Aufsicht gegenüber dem Vorstand des Verbands aus und wählt die beiden Vorstandsmitglieder. In der Delegiertenversammlung sind die katholischen Kirchengemeinden, Fachverbände und weitere Gruppierungen aus dem kirchlichen Bereich im Verbandsbezirk als Träger des e.V. vertreten.

Die Delegierten hörten bei ihrer jüngsten Versammlung im Pfarrheim St. Georg in Saerbeck die Berichte der Vorsitzenden des Caritasrats und des Vorstands-Duos Bernward Stelljes und Doris Abeler. Themen der Sitzung waren unter anderem strategische Personalentwicklung, neue Projekte zum Beispiel wie „endlich ein Zuhause“ zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit, der stark gestiegene Beratungsbedarf in der Altenpflege und die herausfordernde Lage, der sich die Mitarbeitenden im Fachdienst Integration-Migration bereits seit Längerem gegenübersehen. Freude über den Einsatz, Dank und Anerkennung sendet die Delegiertenversammlung in Richtung der mehr als 300 Ehrenamtlichen, die im Caritasverband unter anderem bei der Tafel oder in der Hospizarbeit tätig sind. „Das ist ein bedeutsamer Einsatz“, würdigte Bernward Stelljes.

Die neuen politischen Konstellationen in den drei politischen Kommunen im Caritasbezirks unter anderem mit einem neuen Landrat und drei neuen Bürgermeistern in Emsdetten, Greven und Saerbeck seien Anlass für Gespräche mit den neu Gewählten, erklärte der Caritasratsvorsitzenden Klaus Wilp. Als Aufgabe, die in den kommenden Jahren verstärkt in den Fokus rücken soll, nannte Vorstandmitglied Bernward Stelljes die Nachhaltigkeit, auf die hin alle Bereiche des Verbands durchleuchtet werden sollen.

Wöchentliche Pfarrnachrichten

Jede Woche neu. Mit allen aktuellen Terminen und Gottesdiensten. Bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Seelsorgeteam

Sie wünschen ein Gespräch mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin? Bitte wenden Sie sich direkt an ein Mitglied des Pastoralteams oder nennen Sie Ihre Anliegen im Pfarrbüro. Die Pfarrsekretärinnen leiten Ihr Anliegen in das nächste Dienstgespräch des Pastoralteams weiter.

Pfarrbüro

Bei vielen Fragen, Absprachen und Anliegen wenden Sie sich zuerst an das Pfarrbüro. Dort helfen Ihnen unsere Pfarrsekretärinnen gerne weiter. 

Tel. 02571 5408200

E-Mail: stmartinus-greven@bistum-muenster.de

Pfarrbrief

Pfarrbrief Ostern 2021

​​​​​​​