Neues Josefzentrum.josefzentrum neu 130419 250

Die katholische Pfarrgemeinde St. Martinus baut an der Nordwalder Straße, Ruhe Rott ein neues Josefzentrum: Ein Kirchraum mit angrenzenden barrierefreien Pfarrheimflächen.

Nach erfolgter Ausschreibung und Prüfung der Angebote wurde die Firma Büscher Bau aus Rheine-Mesum mit den Rohbau-Arbeiten beauftragt. Der Baubeginn ist nach Absprache mit der Firma Büscher, für Montag, 17. Juni 2019 vorgesehen. Zuvor wird die Abrissfirma Wolters die Fläche herrichten, so dass ab Anfang bis Mitte Juni die Arbeiten vor Ort beginnen.

Die Gesamt-Bauzeit wird voraussichtlich Mitte 2020 abgeschlossen sein. Die weiteren Planungen zum Innenausbau, Außengelände und späteren Nutzung laufen derzeit parallel.

Vortrag und Gespräch über die Rollen der Frauen in der KircheFrauen Macht Kirche 250

Die Diskussion um die Rollen der Frauen in unserer Kirche wird immer virulenter und tritt immer stärker in den Vordergrund kirchlicher Debatten. Der so genannte „Frauenstreik Maria 2.0“ ist nur eine Erscheinungsform dieser Zuspitzung.

Wir möchten als Pfarrei dieses Diskussion aufnehmen und laden zu einem Abend zum Thema „Frauen – Macht – Kirche. Über die Rollen der Frauen in der Kirche“ ein. Referentin Dr. Andrea Qualbrink hat in Münster über Frauen in kirchlichen Leitungspositionen promoviert und war unter anderem bei der Vollversammlung der deutschen Bischöfe in Rheine als Fachreferentin eingeladen.

Der Vortrag mit anschließendem Gespräch findet statt am Donnerstag, den 16. Mai um 20 Uhr im Haus Liudger, Grabenstraße 24. Informationen erteilt Pastoralreferent Tobias Busche: 02571 54082018; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter dem Leitgedanken "Sei Zukunft",pfarrbrief 300pix

angeleht an das Miseroer-Motto zur Fastenaktion 2019, steht der neue Pfarrbrief unserer Pfarrgemeinde St. Martinus ab sofort auch als Download zur Verfügung. Auf 60 Seiten sind hier die aktuellen Informationen zur Josefkirche, zur Marienkirche, alle Termine der Karwoche und der Osterfeiertage, sowie zahlreiche Beiträge unserer Vereine, Verbände und Gruppierungen zu finden. Als Papierversion liegen die Pfarrbriefe in den Kirchen unserer Gemeinde aus. Wir wünschen viel Freude mit dem neuen Pfarrbrief.

Kommunionkinder pflanzen Bäume in Wentruper Bergen.Mottobild 2018 19 250

„Wer von Euch kennt eine Erzählung, in der Jesus einen Baum pflanzt?“, fragte Peter Buller am vergangenen Wochenende die fast 100 Erstkommunionkinder der St. Martinus-Kirchengemeinde. Als Reaktion erntete er betretenes Schweigen – das er jedoch sogleich auflöste: „Ich kenn auch keine!“

Seit über 10 Jahren pflanzen grevener Kinder im Rahmen der Kommunionvorbereitung Eichen in den Wentruper Bergen. Ein Sturm hatte vor mehreren Jahren viele Bäume des Waldes umgerissen. Seitdem stellt Pächter Dr. Andreas Schröder der Kirchengemeinde ein Teilstück für die so genannte „Baumpflanzaktion“ zur Verfügung. Dabei pflanzen Kommunionkinder eine kleine Eiche in den Wald.

20190326 WN Artikel FSK in Stapelfeld

Quelle: WN vom 26.03.2019

Beim Fastenessen 450 EUR für Schulprojekt.Fastenessen St Martinus am 24 03 2019

In Malawi (im Südosten Afrikas) kann man sehen, was sich alles mit einem herkömmlichen Fahrrad auf dem Gepäckträger transportieren lässt: ein ausgewachsenes lebendes Schwein, meterhoch gestapeltes Brennholz oder einen zahlenden Passagier auf einem gepolsterten Rücksitz (Fahrrad-Taxis in größeren Städten). Davon berichtete Johanna Entrup aus Saerbeck beim Fastenessen der Afrika-Gruppe der St. Martinus-Gemeinde am Sonntagmittag (24. März).

Vergabe der Anbieternummern / StandplätzeFlyerFlohmarkt2019 250

Am Freitag, 17.05.2019, öffnet die Kinderwelt St. Raphael, Schründerring 63a, in Greven von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr wieder ihre Türen für alle Flohmarktfans.

Alle Interessenten, die gut erhaltene Kinderkleidung, Umstandskleidung oder Spielwaren zum Verkauf anbieten möchten, können sich ab sofort unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Die Vergabe der Anbieternummern ist begrenzt. Erstmalig bieten wir parallel auch draußen Standplätze zum Selbst verkaufen an.

Gastbericht am kommenden Sonntag (24. März) um 11:30 UhrJohanna Entrup mit den Schneiderinnen in Malawi

In den letzten Tagen wurde der kleine Binnenstaat Malawi im Südosten Afrikas in unseren Medien erwähnt, weil auch er regional neben Gebieten in Mosambik und Simbabwe von einem Zyklon verwüstet wurde. Johanna Entrup aus Saerbeck kennt Malawi, denn sie hat vor wenigen Monaten ihr freiwilliges Jahr dort verbracht. Sie wird davon Fotos zeigen beim Fastenessen am kommenden Sonntag, den 24. März um 11:30 Uhr im Gemeindehaus St. Josef (Nordwalder Strasse 29).

Die Kirchengemeinde hat noch ein freies Erbbaugrundstück

im Baugebiet Wöste am Brauerweg anzubieten. Es handelt sich um das Eckgrundstück, Flur 146, Flurstück 296, zur Größe von 530 m². Die Bebauung ist sowohl mit einem Einfamilienhaus als auch mit Doppelhaushälften möglich. Der Erbbauzins beträgt jährlich 2.146,50 €. Hinzu kommen einmalig Erschließungskosten (Hausanschlusskosten etc.) von ca. 22.000,00 €. Die Lage des Grundstücks ist auf dieser beigefügten Flurkarte erkennbar.

Interessenten melden sich bitte bei: Herrn Michael Hüttermann, Verwaltungsreferent, Tel.: 02571 540820-14.

(E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Espace-Room kommt nach Greven.escape klein

Ein Escape-Room ist ein gestalteter kleiner Raum, in dem eine Personengruppe innerhalb einer Stunde verschiedene Aufgaben und Rätsel lösen darf, um einen Fall zu lösen, bzw. den Raum wieder verlassen kann.

Vom 30. April bis zum 09. Mai kommt ein solcher Escape-Room nach Greven. Er spielt in Münster im Sommer 1941 im Büro des damaligen Bischofs von Münster, Kardinal von Galen. Die Predigten des Bischofs von Galen gegen die Tötung behinderter Menschen durch die Nationalsozialisten verbreiten Mut und Aufrichtigkeit. Doch Opposition und freie Meinung kann in dieser Zeit lebensgefährlich sein.

In diesem Szenario spielt der mobile Escape Room „Löwe von Münster“. Eine Gruppe von 3 bis 8 Personen reist gemeinsam zurück in die Vergangenheit, um dem Bischof zu helfen. „Hier wird Geschichte live erfahrbar.“ – beschreibt Pastoralreferent Matthias Brinkschulte von der Pfarrgemeinde St. Martinus das Besondere an der Idee. Gemeinsam mit Kaplan Ralf Meyer und Pastoralreferent Tobias Busche holt er den mobilen Escape-Room nach Greven in das Haus Liudger an der Grabenstraße und begleitet das Projekt.

Das Relief des Heiligen Josefjosef in martinus 250

hat in der Stadt- und Marktkirche einen neuen Platz gefunden. Während der Bauphase der neuen Josefkirche hat die Figur zeichenhaft Herberge in der alten Pfarrkirche gefunden.

Während der Bauphase gilt eine veränderte Gottesdienstordnung in der Pfarrgemeinde St. Martinus mit angepassten Uhrzeiten: Die Vorabendmesse am Samstag findet nicht wie bisher gewohnt um 17 Uhr (Josef) oder 18 Uhr (Martinus) statt, sondern um 17.30 Uhr in der Martinuskirche. Am Sonntagmorgen findet die Morgenmesse bereits um 8 Uhr in der Marienkirche (nicht 8.30 Uhr) statt, die Eucharistiefeier in Franziskus, Reckenfeld findet um 9.30 Uhr statt (nicht 10 Uhr) und das Hochamt in der Martinuskirche wird 30 Minuten vorverlegt auf 10 Uhr.

Wechselnd finden um 11 Uhr Gottesdienste statt. Am ersten Sonntag im Monat in der Wendelinkirche, am zweiten Sonntag in der Marienkirche (als Familiengottesdienst 2.Elf) und dam vierten Sonntag im Monat in der Schutzengelkirche in Schmedehausen.

Am dritten Sonntag im Monat finder um 18 Uhr der Jugendgottesdienst in der Jugendkirche Mary´s statt. Zusätzlich findet am vierten Sonntag im Monat ein Kinderwortgottesdienst in der Marienkirche statt.