Abstandsregel begrenzt Teilnehmerzahl.

Nach dem "Probelauf" mit den ersten beiden Messen wurden bis zum nächsten Gottesdienst noch kleine Veränderungen vorgenommen. Dadurch ergeben sich 42 Sitzorte.

Ab sofort ist eine Platzreservierung per Telefon oder Mail möglich. Nähere Informationen und eine Übersicht über die Sitzorte finden Sie hier zum Herunterladen.

Jeder Sitzort kann pro Gottesdienst nur einmal vergeben werden, unabhängig davon, ob der Platz mit einer Person, mit einem (Ehe-)Paar oder - wo es möglich ist - mit einer Familie genutzt wird. 

Eine Vorgaben ist nämlich die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Meter rund um jede Person bzw. um Ehepaare oder um Familien. Da im katholischen Gottesdienst das Knien auf den Kniebänken vorkommt, muss der Abstand von 1,5 m auch gegeben sein, wenn die hintere Person kniet und die vordere Person sitzt (siehe Skizze). Daher bleiben in der Martinuskirche immer zwei Bankreihen zwischen den Sitzorten leer.

Die Platzreservierungen werden beim Einlass zum Gottesdienst überprüft. Kommen Sie daher bitte frühestens 15 Minuten vor dem Gottesdienst zur Kirche. Der Einlass findet weiterhin nur am Nordportal statt.

Für jeden Gottesdienst ist ein Ordnungsdienst nötig. Diese Gruppe müssen wir derzeit noch aufbauen. Für den Ordnungsdienst gibt es eigene Sitzplätze, die in der Übersicht nicht eingezeichnet sind. Wenn Sie im Ordungsdienst mithelfen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Für die liturgischen Dienste sind folgende Plätze reserviert: für der Lektorendienst Platz A5 im Block vor der Chororgel, für den Kommuniondienst Platz B7 im Block bei der Sakristei.

Weitere Gottesdienste sind derzeit nicht möglich, denn die vorgeschriebenen Regeln verlangen eine enorme Mehrarbeit und den Einsatz von zusätzlichen Helfern pro Gottesdienst.

Hier finden Sie die Regeln für Gottesdienste in der Corona-Pandemie-Zeit.